Caramba Cinemas - A New Generation
PROCHAINS EVENEMENTS

GAYMAT 2015
du 7 au 9 juillet
Projection de 3 films au CineAriston - Début 20h00


7 juillet 2015
Reaching for the Moon (Die Poetin)

1951. En manque d’inspiration, la poétesse Elizabeth Bishop quitte New York pour retrouver une ancienne camarade d’université émigrée au Brésil. Là, elle fait la connaissance de l’impétueuse architecte Lota de Soares. Une rencontre qui va redonner vie à sa créativité, mais également réveiller ses vieux démons…



version originale anglaise/portugaise - sous-titres allemands

Brésil 2014. Drame/Biopic. Durée: 104 minutes. Adm. 12
Réalisé par Bruno Barreto
Avec Glória Pires, Miranda Otto, Tracy Middendorf

 

Die New Yorker Dichterin Elizabeth Bishop sucht Anfang der 50er Jahre neue Inspiration für ihre Lyrik. Ihre Schaffenskrise führt sie nach Rio de Janeiro, wo sie ihre Studienfreundin Mary besucht. In ihrer Schüchternheit fühlt sich die Poetin von der brasilianischen Sinnlichkeit und Lebensfreude geradezu überrumpelt. Sie ist das ganze Gegenteil von Marys schneidiger Lebensgefährtin, der Architektin Lota de Macedo Soares. Deren anfängliche Ablehnung gegenüber Elizabeth schlägt bald um in tiefe Zuneigung, was Mary gar nicht gefällt.

8 juillet 2015
Call Me Kuchu

 

En Ouganda, David Kato, militant au sein de la cause gay, se bat pour abroger un amendement passible de faire condamner l'homosexualité à la peine de mort.




version originale anglaise - sous-titres allemands

USA, Ouganda 2012. Documentaire. Durée: 87 minutes. Adm. 12
Réalisé par Katherine Fairfax Wright/ Malika Zouhali-Worrall
Avec David Kato, Christopher Senyonjo

Dokumentation über die Situation der homosexuellen Bevölkerung Ugandas. Der erste bekannte Schwulenaktivist des Landes, David Kato, der sich in dem ostafrikanischen Staat jahrelang für die Rechte von Homosexuellen (in der Landessprache "Kuchu") stark machte, steht vor seiner größten Herausforderung: Ein Gesetz, welches die Todesstrafe für HIV-positive schwule Männer, sowie die Haftstrafe für Menschen vorsieht, die Kenntnis von Homosexuellen haben und diese nicht bei der Polizei melden, muss bekämpft werden. Nachdem radikale Evangelikale aus den USA Uganda als Ground Zero bezeichnet haben, erwartet das diskriminierende Gesetz die Abstimmung durch das ugandische Parlament. Derweil outen lokale Zeitungen mit bösartiger Inbrunst diverse Kuchus und treiben Mord- und Hetzkampagnen voran. David Kato und eine Gruppe von Aktivisten bekämpfen die Regierung, die Presse und ziehen sogar vor die Vereinten Nationen. Im Jahr der Dreharbeiten wird Kato, drei Wochen nach einem Etappensieg vor Gericht, in seinem Haus brutal ermordet. Die Regisseurinnen setzen seinem Schaffen und seinen Bemühungen ein filmisches Denkmal und zeigen den unerschütterlichen Willen der Kuchus, für ihr Leben und Toleranz zu kämpfen.


9 juillet 2015
Xenia

A la mort de leur mère, Dany et son frère Odysseas, 16 et 18 ans, prennent la route d’Athènes à Thessalonique pour retrouver leur père, un Grec qu’ils n’ont jamais connu. Albanais par leur mère, ils sont étrangers dans leur propre pays et veulent que ce père les reconnaisse pour obtenir la nationalité grecque. Dany et Ody se sont aussi promis de participer à un populaire concours de chant qui pourrait rendre leur vie meilleure. Ce voyage mettra à l’épreuve la force de leurs liens, leur part d’enfance et leur amour des chansons italiennes

version originale grecque - sous-titres français

Grèce, F, B 2014. Comédie dramatique. Durée: 129minutes. Adm. 12
Réalisé par Panos H. Koutras
Avec Kostas Kikouli, Nikos Gelia, Yannis Stankoglou

Der 16-jährige Danny (Kostas Nikouli) lebt in Kreta bei seiner albanischen Mutter. Nach ihrem Tod geht er zu seinem älteren Bruder Odysseas (Niko Gelia) nach Athen, zusammen machen sich die beiden auf die Suche nach ihrem griechischstämmigen Vater. Sie wollen ihn dazu bringen, endlich seine Vaterschaft anzuerkennen. Die Aufgabe gestaltet sich als schwierig, denn die Brüder haben ihn noch nie zuvor gesehen; angeblich soll er sich in der Küstenstadt Thessaloniki aufhalten. Danny und Odysseas reisen dorthin – und ihr Trip nimmt eine unerwartete Wendung. In Thessaloniki werden zurzeit junge Talente für die Casting-Show "Greek Star" gesucht und Dany hat die Hoffnung, dass Odysseas, der ein talentierter Sänger ist, der neue Star der Sendung wird. Unabhängig davon, wie das Casting ausgeht und unabhängig davon, ob die Brüder ihren Vater finden, etwas Gutes hat der Trip so oder so: Er bringt die zwei charakterlich so unterschiedlichen Brüder näher zusammen…